Zwei Anträge der Wählerunion zur Bürgerbeteiligung – worum es eigentlich geht

Zwei Anträge der Wählerunion zur Bürgerbeteiligung – worum es eigentlich geht
Das Pro und Contra einer Bürgerbefragung zum NVZ im Rahmen der Kommunalwahl Für viel Wirbel sorgten in der vergangenen Zeit die beiden Anträge der Wählerunion, zeitgleich mit der Kommunalwahl eine städtisch organisierte Bürgerbefragung durchführen zu lassen. In der Bürgerbefragung sollten die Wählerinnen und Wähler mit "Ja" oder "Nein" ihre Haltung zur Umsetzung der vorgelegten Planungen des vieldiskutierten Nahversorgungszentrums auf dem ehemaligen Rick-

Transparenz und Bürgernähe: Bürgermeister verweigert Diskussion im Sinziger Stadtrat

Transparenz und Bürgernähe: Bürgermeister verweigert Diskussion im Sinziger Stadtrat
Geron schmettert auch zweiten Antrag der Wählerunion zum NVZ mit zweifelhaften Argumenten ab Gleich zwei Anträge der Sinziger Wählerunion, die darauf zielten, den Sinziger Stadtrat über eine Bürgerbefragung zum vieldiskutierten Nahversorgungszentrum zeitgleich mit der Kommunalwahl abstimmen zu lassen, wurden mit Schreiben vom 06.12.2018 und vom 23.01.2019 von Bürgermeister Geron zurückgewiesen. In seiner ersten Einschätzung im Dezember letzen Jahres sp

Nahversorgungszentrum: Sinziger sind gefragt

Nahversorgungszentrum: Sinziger sind gefragt
Sinziger Wählerunion beantragt repräsentatives Bürgervotum zur Kommunalwahl 2019 Seit Anfang 2015 ist die Ansiedlung eines Nahversorgungszentrums auf dem ehemaligen Rickgelände Gegenstand der öffentlichen Diskussion und frühzeitiger Bürgerbeteiligungen. Ein klares Meinungsbild der Sinzigerinnen und Sinziger ist aus Sicht der Wählerunion hingegen noch immer nicht erkennbar. Auch die Mandatsträger, die seinerzeit mehrheitlich für den Aufstellungsbeschlu