Ab Donnerstag, dem 13. September, wird es in Sinzig mit der Sinziger Wählerunion eine neue Wählergruppe geben, die sich kommunalpolitisch einmischen und die Stadt zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern zukunftsorientiert gestalten will.

Um die Frankener Ortsvorsteherin Helga Schmitt-Federkeil haben sich kommunalpolitisch erfahrene Köpfe gesammelt, die es sich zum Ziel gesetzt haben, mit einer ideologiefreien und für die Bürger nachvollziehbaren Politik die derzeitige Rückwärtsgewandtheit im Stadtrat zu ersetzen durch die aktive Entwicklung von Projekten, die Sinzig und seine Stadtteile beleben und bereichern sollen.

Helga Schmitt-Federkeil
Helga Schmitt-Federkeil  
Markus Schlagwein
Markus Schlagwein

Mit zu den Gründern der neuen Wählergruppe zählen neben Helga Schmitt-Federkeil u.a. Markus Schlagwein (Kreistagsmitglied), Dietmar Reimsbach (Stadtratsmitglied), Iris Kronauer, Karl Krahforst und Maximilian Schmitt.

Mit einem klaren Bekenntnis gegen jede Form der Hetze und Diskriminierung, mit einer transparenten Kommunikationsstrategie, mit Hilfe derer die teilweise komplexen politischen Themen in die Bevölkerung getragen werden sollen, und mit innovativen Ideen will die Sinziger Wählerunion für alle nachvollziehbar daran arbeiten, dass in Sinzig wieder Lust statt Frust auf Politik einkehrt. „Wir wollen dazu beitragen, ein in den letzten Jahren größtenteils anonymisiert geschürtes Klima von Misstrauen und Verdrossenheit gegenüber der Politik zu wandeln in ein Klima der Aufgeschlossenheit und Gemeinsamkeit, und wir werden es deshalb nicht zulassen, dass Diffamierungen und Beleidigungen anstelle einer demokratischen Streitkultur treten“, stellt Schmitt-Federkeil klar.

Ein zukunftsweisendes Programm für Sinzig und seine Stadtteile wird die Sinziger Wählerunion mit Blick auf die anstehende Kommunalwahl 2019 nach ihrer Konstituierung am 13. September in Angriff nehmen. In Vorbereitung dazu wurden bereits viele Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern geführt, viele weitere sollen folgen.

Die Sinziger Wählerunion wird für die Kommunalwahl 2019 in Sinzig und seinen Stadtteilen antreten und ist überzeugt, im Zuge konstruktiver Gespräche in der Bevölkerung großes Interesse und Zustimmung zu erfahren.

Die Gründungsversammlung findet statt am Donnerstag, 13.09.2018, um 20.00 Uhr im Sinziger Schloss. Die Versammlung ist öffentlich, Gäste sind herzlich willkommen.